SAP HCM Zeitwirtschaft

Die Auswahl der Zeitlohnarten über View V_T510S bildet eine Grundlage für eine korrekte Zeitauswertung. Die generierten Lohnarten werden zudem an die Entgeltabrechnung übermittelt und dort zur Auszahlung gebracht. Fehlerhafte Einträge führen dazu, dass die Zeitlohnarten und Zuschläge der Mitarbeiter nicht korrekt erzeugt und ausgezahlt werden. Mit den Hinweisen 2177956, 2177958 und 2177959 liefert die SAP jetzt ein Tool zur Qualitätsicherung der Zeitlohnartenauswahl aus.

Weiterlesen

SAP HCM Zeitwirtschaft

Die Transaktion „Zeitauswertung“ (PT60) ist für Zeitsachbearbeiter/innen und Key-User weiterhin ein zentrales Tool. Allerdings werden bei Zeitauswertungen bzw. Simulationen über diese Transaktion aktuell nur HR-Tabellenformulare für die Anzeige der Zeitnachweise verwendet. Die neueren HR-Forms können bisher nur im Time Managers Worplace (TMW) eingebunden und zur Anzeige der Zeitnachweise verwendet werden. Da im Time Managers Worplace wiederum die Möglichkeit fehlt, Zwangsrückrechnungen bzw. Simulationen auszuführen, arbeiten Zeitsachbearbeiter/innen oftmals mit beiden Formulartechnologien: HR-Tabellenformulare via PT60 und HR-Forms via Time Managers Workplace. Dies führt zum Problem einer Doppelpflege in den genannten Formulartechnologien, welches mit den Hinweisen 2183344 und 2183345 gelöst wird.

Weiterlesen